Was bedeutet KWK?

KWK ist die Abkürzung für Kraft-Wärme-Kopplung und bezeichnet die Technik, die in einer Anlage Strom und Wärme erzeugt.

 

Umweltfreundliche Mini-Kraftwerke

Zur Erzeugung von BEA-Kiezstrom® setzen wir moderne Technik ein. Eine wichtige Technologie in Metropolen wie Berlin sind Blockheizkraftwerke (BHKW). Diese kleinen Kraftpakete wandeln den eingesetzten Brennstoff zu über 90 Prozent in Nutzenergie in Form von Wärme und Strom um. BHKW sind klein und kompakt und finden in fast jedem Heizungskeller Platz. Als Brennstoff setzen wir Erdgas oder aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnenes Biogas ein.